Umfrage zur Honigprämierung

Im letzten Rundschreiben haben wir auf die noch bis zum 16.08.2020 laufende Mitgliederbefragung zur Honigprämierung aufmerksam gemacht.

Link zur Mitgliederumfrage https://www.umfrageonline.com/s/fa45f3d

Hat Sie das Rundschreiben über Ihren Vereinsvorstand nicht erreicht, sollten Sie Ihr vereinsinternes Kommunikationsformat optimieren.

Für alle Fälle … am Ende der Beiträgeliste sind -wie immer- die letzten Rundschreiben aufgeführt.

Betrugsversuch

Ein Hinweis unserer Imkerversicherung:

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus aktuellem Anlass möchten wir Sie vorsoglich informieren, dass derzeit Betrüger Mailadressen von Vorsitzenden von Imkervereinen hacken und missbrauchen. Zu vermuten ist, dass dies über die Homepage des Vereins passiert.

Uns sind bisher zwar nur 2 Fälle bekannt, aber es lässt sich erahnen, dass hinter der Vorgehensweise eine Systematik steckt. Es wurde uns ein Fall aus Bayern und einer aus Schleswig-Holstein gemeldet.

Was ist in beiden Fällen passiert ist: die gehackte Mail-Adresse des Vorsitzenden wurde an den Kassierer des Vereins geschickt, mit der Bitte eine schnelle, dringend auszuführende Überweisung zu tätigen. Für den Kassierer ist es nicht offensichtlich, dass hier nicht der Vorsitzende schreibt, sondern der Betrüger. Die Mail-Adresse ist ja die bekannte vom Vorsitzenden. Auf Nachfragen von den Kassierern ist auch über die bekannte Mail-Adresse geantwortet worden. Es sind lediglich kleinste Hinweise, die einen stutzig hätte machen können (Schreibstil, Wechsel zwischen Siezen und Duzen, Rechtsschreibfehler o. a.)

Wir möchten Sie bitten, Ihre Vereine hierüber zu informieren. Insbesondere ist es ratsam, nach einer Zahlungsaufforderung durch den Vereinsvorsitzenden per Mail, telefonisch zur Absicherung Rücksprache zu halten, um einen möglichen Missbrauch zu verhindern.

Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf, wenn Ihnen Fälle dieser Art gemeldet werden. Vielen Dank!

Für Fragen hierzu stehen ich Ihnen gerne zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen

i.V. Claudia Leiß

Handlungsbevollmächtigte Imkerabteilung

Gaede & Glauerdt

Assecuradeur GmbH & Co. KG

Mitteilung der TSK NRW

Sehr geehrte Imkerinnen und Imker,

in einer Mitteilung vom 21. April 2020 weist die Tierseuchenkasse NRW darauf hin, dass in diesem Jahr die Beiträge der Tierhalter an die Tierseuchenkasse zunächst bis zum 30.06.2020 zurückgestellt sind.

Die Tierseuchenkasse wird über ihre Homepage, die landwirtschaftlichen Verbände und die Fachzeitschriften nach dem 30.06.2020 erneut über den Beitrag 2020 informieren.

Bis dahin werden Ihnen keine Beitragsbescheide zugehen. Es wird gebeten von Rückfragen in dieser Angelegenheit abzusehen und die weiteren Mitteilungen abzuwarten. Der Imkerverband Rheinland e. V. wird Sie hierzu weiter informiert halten.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Rentrop

(Mitglied im Verwaltungsrat der TSK NRW)

Ergänzende Mitteilung zur Beitragserhebung der TSK NRW (02.07.2020)

Der Versand der Beitragsbescheide und die Erhebung der Beiträge der Tierseuchenkasse NRW für das laufende Jahr 2020 erfolgt ab der Kalenderwoche 34, also nach den Sommerferien in NRW.

Bitte warten Sie den Beitragsbescheid ab und zahlen Sie erst nach Erhalt den im Bescheid berechneten Beitrag zur Bienenkasse der TSK NRW.

Vielen Dank!

Verpackungsgesetz

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit einigen Wochen sind Ordnungsämter in Bayern in Sachen Verpackungsgesetz aktiv und gehen anonymen Anzeigen nach, die bei der Zentralen Stelle Verpackungsregister zuvor eingegangen waren. Angeschrieben werden dabei auch Imkereien verbunden mit der Aufforderung, sich den gesetzlichen Vorgaben zu beugen und der Anmeldepflicht bei LUCID binnen einer Frist nachzukommen.

Wir konnten zwischenzeitlich sowohl mit dem Bundesministerium für Umwelt als auch mit der für die Umsetzung des Verpackungsgesetzes zuständigen nachgelagerten Behörde Umweltbundesamt klären, dass die rechtliche Situation für Hobby-Imker sich nicht geändert hat und die durch den D.I.B. erreichte günstige Position für die allermeisten Imkereien in Deutschland auch weiterhin Bestand hat.

Das Bundesministerium für Umwelt hat uns zudem zugesagt, im Bund/Ländergespräch die Sonderregelung Imkerei erneut anzusprechen und darzulegen, um möglichen Ermittlungsanfragen zum VerpackG seitens zuständiger Ordnungsbehörden künftig vorzubeugen.


Jenen Imker, die von Ordnungsbehörden aufgefordert werden, sich als in Verkehr bringender Verpackungsemittent zu registrieren, empfehlen wir, auf die D.I.B.-Informationsschrift zu verweisen, sollte kein gewerbsmäßiges Imkern Anlass zur Handlung geben.

Aus aktuellem Anlass haben wir daher diese Informationsschrift erneut auf die erste Seite unserer Homepage gestellt.

Sollten Ihnen Unregelmäßigkeiten in dieser Angelegenheit zu Ohren kommen, bitte wir weiterhin um Mitteilung.

Wir bitten Sie um entsprechende Informationsweitergabe an Ihre Gliederungen.

Beste Grüße aus dem Haus des Imkers zu Wachtberg-Villip,

Olaf Lück

Geschäftsführer

DEUTSCHER IMKERBUND E.V.

Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung des IVR für seine Mitglieder ist als PDF-Datei im <Downloadbereich Richtlinien/Formulare> angelegt. Die Erklärung unsere Homepage betreffend ist dem Bereich <Der IVR> zugefügt.

Neues zu Veranstaltungen

Die neusten Veranstaltungen finden Sie auf der Registerseite Veranstaltungen.

Rundschreiben

2020-07-09 RS 01 aus 07-2020

2020-04-29 RS 01 aus 04-2020

2020-03-16 RS 01 aus 03-2020

2020-02-17 RS 01 aus 02-2020

2020-01-10 RS 01 aus 01-2020

2019-12-11 RS 01 aus 12-2019

2019-11-26 RS 02 aus 11-2019

2019-11-19 RS 01 aus 11-2019

2019-10-30 RS 01 aus 10-2019

2019-07-08 RS 01 aus 07-2019

2019-05-29 RS 01 aus 05-2019

2019-04-28 RS 01 aus 04-2019

2019-03-22 RS 01 aus 03-2019

2019-01-17 RS 01 aus 01-2019

2018-12-09 RS 01 aus 12-2018

2018-11-19 RS 01 aus 11-2018

2018-08-02 RS 01 aus 08-2018

2018-06-20 RS 01 aus 06-2018

2018-04-14 RS 01 aus 04-2018

2018-02-05 RS 01 aus 02-2018

2017-12-20 RS 01 aus 12-2017

2017-11-01 RS 01 aus 11-2017

2017-10-02 RS 01 aus 10-2017