„Imker helfen Imkern“

26.01.2022: …“ steuerbegünstigte Körperschaften (z.B. Imkerverband Rheinland e.V.), die nach ihrer Satzung keine mildtätigen Zwecke fördern, können ihre im Rahmen einer Sonderaktion eingeworbenen Spenden entweder an eine Einrichtung, die z.B. mildtätige Zwecke fördert oder eine inländische juristische Person des öffentlichen Rechts weiterleiten oder die gesammelten Mittel unmittelbar selbst zur Unterstützung der vom Unwetter Geschädigten einsetzen, ohne um ihren Gemeinnützigkeitsstatus bangen müssen.“…

Sollten Sie nach dem 15.02.2022 noch für das Projekt „Imker helfen Imkern“ Spenden an uns richten wollen, nehmen Sie bitte vorher Kontakt zu unserer Geschäftsstelle auf.

An dieser Stelle vielen lieben Dank für die vielen Geld- und Sachspenden. Bis heute sind knapp 43.000€ Geldspenden für das Projekt eingegangen. Die Ausschüttung der Spenden an die Hochwasser geschädigten Imker wird über Warengutscheine bis Mitte Februar 2022 umgesetzt sein. Einige Imkereifachhandelsgeschäfte haben Extra-Warengutscheine beigesteuert. Vielen Dank!

Viele Sachspender (mit Imkereigerätschaften und Bienenvölkern) konnten direkt an die vom Hochwasser geschädigten Imker vermittelt werden und ihre Spenden übergeben. Hieraus sind neue Bekannt- und Freundschaften entstanden.

Besten Dank für Ihre Spendenbereitschaft!

Hinweis: Nach fast sieben Monaten dürften wohl alle Schäden in den Imkereien bekannt sein. Wir schließen daher spätestens zum 15.02.2022 die Schadenliste.